Ein neuer Termin...

Wenn man noch nichts Neues berichten kann, berichtet man eben davon, wann es wieder etwas Neues zu berichten gibt! ;)
Heute ist per Mail unser Termin zur Werksplanbesprechung angekommen. Am 03. März werden wir also sämtliche Ecken und Enden unseres Hauses einplanen. Der Baustart wird somit wieder ein Stückchen reeller! Noch immer habe ich, trotz aller Vorfreude, Schwierigkeiten mir diesen Schritt des Bauens, Einziehens und im Traumhaus leben, vorzustellen. Irgendwie so nah und doch so fern. Wie auch, im Moment ist da eine unordentliche und unebene Wiese zu sehen und da sollen wir in einigen Monaten leben, schlafen und uns wohl fühlen?! Komisch, echt komisch!
Ich glaube es ist ähnlich wie eine Schwangerschaft! Man weiß, da ist ein kleiner Mensch in einem drin, den man bald lieben und knuddeln darf und doch ist es so unreell, bald jemanden rund um die Uhr um sich zu haben und zu lieben, den man noch nie gesehen hat und noch garnicht kennt...

Zurück zum Thema, am 03.03. ist es also so weit und ich werde mir in den nächsten Tagen Gedanken machen, worauf ich achten will und was mir wichtig ist!

Außerdem wäre es bis dahin schön, wenn auch kein Muss laut E-Mail, wenn wir bis dahin unseren Küchenplan hätten! Da die Küche bereits gekauft ist, werde ich also in den nächsten Tagen einen Termin mit meinem Küchenberater vereinbaren! Dann wollen wir uns auch noch einmal Gedanken über die Küchenplatte machen. Irgendwie gab es da noch kein "Liebe auf den ersten Blick" gefühl. Das heißt grundsätzlich wüßte ich natürlich genau, was mir gefällt. Nur Geschmack & Geldbeutel finden, wie so oft, keinen gemeinsamen Nenner ;)!

Die Küche selbst wird das Model "Bristol" der Firma Häcker in weiß. Ähnlich der Abbildung unten, nur dürfte dies Creme sein. Einen ganz ähnlichen Block werden wir auch bekommen. Nur nicht ganz so schön symmetrisch wegen der Unterschiedlichen Innenleben links und rechts.


Dazu wäre meine Wunschvorstellung eine schöne Steinplatte wie z.B. Carrara Marmor. Was leider unbezahlbar sein dürfte. Die Kunststoffoberflächen von Häcker haben leider nichts ähnliches im Programm und so gestaltet sich die Suche nicht ganz so einfach... Von den einfachen Platten gefällt mir aktuell Vesuv hell am besten (hat aber unser Händler aktuell nicht da :( ), Jura Marmor machte sich, wie auch Tessina ganz gut - aber wer will schon ein "ganz gut"!

Ansonsten gefällt mir Bianco River polished und Silver Moon sehr gut - beide sind aber eine ganz andere Preisklasse und das muss ich mir erst ausrechnen lassen. Denke aber eher nicht, dass das noch halbwegs im Budget liegt.




Kommentare :

  1. Vesuv hell kann ich nur wärmstens empfehlen - zumindest in Kombination mit achatblau. Allerdings könnte der Kontrast zu weiß schon sehr gering ausfallen, was nicht jederfraus Sache ist. ;-) In jedem Fall haben wir uns allerdings nicht wegen des Geldbeutels sondern wegen der Eigenschaften für die Schichtstoffarbeitsplatte entschieden. Marmor, oder Naturstein allgemein, ist einfach sehr empfindlich.

    AntwortenLöschen
  2. Mir würde der Glanz vom echten Stein einfach so gut gefallen - aber es gibt wichtigere Anschaffungen und somit kann man nicht noch mehr Geld in die Küche stecken. Aaaaber, jetzt bin ich mal richtig neugierig!!! Also ich wäre total happy, wenn ich da mal ein Foto "vom Vesuv" sehen könnte. <3

    AntwortenLöschen
  3. Dann probiere ich es doch einfach mal hiermit. ;-) Die Bilder sind natürlich nur auf die Schnelle gemacht worden.

    http://abload.de/image.php?img=img_4955umuz9.jpg
    http://abload.de/image.php?img=img_4961lnu2u.jpg
    http://abload.de/image.php?img=img_496231u6h.jpg
    http://abload.de/image.php?img=img_496521uik.jpg

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie toll!!!! Vielen Dank! Gut sieht sie aus und jetzt kann man sich auch mal ein Bild davon machen :)

    AntwortenLöschen