Das Nest: ein Lageplan!

Weil immer wieder die Frage aufkommt, wie groß unser Grundstück eigentlich ist und das auf den Bilder wirklich schlecht zu sehen ist, habe ich heute einfach einmal den Lageplan kopiert und bearbeitet. Hier könnt ihr nun genau sehen, wie unser künftiges Grundstück aussieht und warum es auf den Bildern immer so riesig wirkt. Wir haben aktuell nur einen direkten (bebauten) Nachbarn. Angrenzend befindet sich ein etwa gleich großes Baugrundstück, dass aber von den aktuellen Besitzern nicht bebaut wird und zumindest aktuell nicht verkauft werden soll.

Gleich im Anschluß befinden sich dann große Felder, die bewirtschaftet werden. Da es sich um ein Wasserschutzgebiet handelt, wird dort auch kein Bauland mehr entstehen und somit können wir die Aussicht auch weiterhin genießen.

Wie man sieht, verläuft an unserem Grundstück entlang eine Bundesstraße. Die Flurstücke auf der anderen Seite der Bundesstraße bilden einen steilen Hang und sind bewaldet. Insgesamt ist unser kleiner Ort (samt Fluß) fast wie eingekesselt, denn um uns herum sind Wälder die allesamt deutlich höher liegen.

Nun wisst ihr also Bescheid und wenn ich es finde, versuche ich bald noch ein Bild zu posten, wie und wo unser Haus dann im Grundstück stehen wird...





Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen