Endlich Boden unter den Füßen...

Heute gibt es gleich 2 Beiträge, ich hätte es auch in einen Post packen können, aber dazu sind sie wohl zu unterschiedlich. Nun also zunächst der Beitrag für alle "Haus-Interessierten". Nachdem nun eine Woche Stillstand auf der Baustelle herrschte, zumindest weitest gehend denn jedes Mal wenn ich nachgesehen hatte, lagen ein paar Trümmer (Werkzeuge, Balken, Pfosten, etc.) mehr auf der Baustelle, sollte es diese Woche nun endlich weiter gehen.




Da wir für diesen Tag noch Pläne hatten und ich somit Mittags keine Zeit, fuhr ich gleich am Morgen nachdem ich das Töchterlein in der Kita abgesetzt hatte, zur Baustelle. Etwa 4 Arbeiter werkelten vor Ort und bauten gerade die Verschalung für unsere Bodenplatte auf. Naja, wirklich viel gab es nicht zu sehen und so packte ich nach wenigen Fotos meine Sachen und fuhr wieder heim.






Nachdem wir abends zurück aus der Stadt von unserem Ausflug kamen (Dult-Ausflug), konnten wir dann endlich unsere langersehnte Bodenplatte bestaunen.... Ahhhh.... eine Bodenplatte ;)!!!
Ich kann mich nur einmal mehr wiederholen. Es ist Wahnsinn welche Faszination so etwas banales wie ein Erdloch mit Betongrund auslösen kann, wenn man plötzlich sieht, hier entsteht eine neue Heimat, unsere neue Heimat!
















Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen