Tag 21 in Bildern


An Tag 21 (oder auch dem 10. Juni) schaffte ich es wieder einmal 2x zur Baustelle und bewunderte den Fortschritt morgens und das Endergebnis am Abend.
Nun kann man tatsächlich schon ein wenig erkennen, wie unser Häuschen später aussehen wird und unser persönliches Highlight: wir gingen abends erstmals durch unser Haus und konnten schon erahnen wie es später einmal aussehen wird.
Weniger Schönes gab es leider auch. Nachdem wir nun schon lange Zeit keine Antwort mehr auf unsere Fragen und Anfragen beim Bauleiter erhalten hatten, leitete mein Mann die Mail nun auch an die Geschäftsstelle weiter. Er erfuhr dann, dass unser Bauleiter im Krankenhaus lag und unsere Mails somit ins Leere gegangen waren. Für uns recht ärgerlich, dass die Mails nicht abgerufen oder weitergeleitet wurden; bzw. dass man nicht einfach Bescheid gegeben hatte. Wie man auf den Bildern erkennt, existiert kein Rollo-Kasten im Badezimmer (wofür wir uns kurz zuvor entschieden hatten), dies wurde aber bereits am nächsten Tag nachgeholt.
Nun fehlt uns noch immer der Bauzeitenplan, den wir noch nicht erhalten haben und obwohl ich meinem Bauleiter gerne eine längere Erholungsphase gönnen würde, hoffe ich doch, dass er bald wieder zur Verfügung steht.
Auch den Elektriker mussten wir nach Nachfrage verständigen, dass er bereits am Montag vor Ort sein sollte. Dies hatte beim letzten Abschnitt der Bauleiter alles alleine geregelt, nun mussten wir nach Nachfrage den Eli selbst verständigen, denn er und wir wussten von nix und ich frage mich, was passiert wäre, wenn mein Mann nicht nachgehakt hätte?!
Der Tag endete für uns dann leider erst sehr spät, denn der Informationsabend im Kindergarten endete sage und schreibe um 22 Uhr! Das vollkommen überdrehte Kind holten wir danach von der Oma ab und beendeten den Tag mit einem Menü vom schnellen Restaurant mit dem goldenen M.
Nachdem das Kind um 0:06 Uhr (!) im Bett lag, bemühten wir uns noch darum, den Elektroplan zu überarbeiten, aber leider waren wir schon scheintot und so haben wir das Vorhaben nach einiger Zeit aufgegeben und gingen ins Bett.









Unser Nest

Eingang von innen



Blick ins künftige Wohnzimmer


Treppenhaus

Wohnzimmer (links), Küche & Treppenhaus (rechts)


Küche

Atelier




1 Kommentar :

  1. Wahnsinn wie schnell euer Haus jetzt wächst wo es erst einmal aus dem Erdboden kommt.

    AntwortenLöschen