Nachwuchs im Nest...

Heute habe ich einmal einen Blogbeitrag der ganz besonderen Art für Euch!
In unserem Zuhause leben ja nun nicht nur Zweibeiner, sondern auch Vierbeiner. Im Moment sind das meine beiden Hunde und ein kleines Zwergkaninchen, für das wir uns aber ein neues Zuhause wünschen.
Hunde gehören schon seit einer langen Zeit zu meinem Leben, mein erster Hund an den ich mich erinnern kann war "Boro", ein Cocker Spaniel. Das Glück währte nicht sehr lange, da meine Mutter hochgradig allergisch war.

Jahre später, als die Allergie auch nicht mehr so ausgeprägt war, zogen wieder Hunde in unser Haus und irgendwann kamen wir auf den (hypoallergenen) Malteser. Eine Rasse die uns durch das verschmuste Wesen und die tolle Optik schnell in ihren Bann zog.
Tja und weil wir (also meine Mutter & ich) unbedingt einmal so ein wunderbares Zauberwesen in voller Pracht wollten, war es dann auch Zeit, einen Ausstellungshund zu kaufen. Aus der Liebe zu den Ausstellungen wurde auch ganz schnell eine im In- & Ausland bekannte und erfolgreiche Zucht und das bringt uns zu meinem heutigen Blogpost ;)!

Während die meisten unserer Malteser bei meiner Mutter leben, gibt es bei meinem Mann & mir aktuell 2 Malteser, nämlich unser Bua (Anm. bayerisch für Bub / Junge) und Kindi (die eigentlich Cherie heißen sollte, aber sie war zu dem Zeitpunkt eben unser einziges, gemeinsames Kindi und hörte dann irgendwann darauf).
Kindi ist mittlerweile schon längst im "gebährfähigen" Alter, hat alle Vorraussetzungen zur Zucht und somit war es nun wirklich Zeit für ihren ersten Wurf.

Aktuell besitzen wir nur 2 Deckrüden und da die Beiden Kindis Vater, bzw. ihr Bruder sind, mussten wir vor 2 Monaten eine längere Fahrt in Kauf nehmen. Wirklich sicher, ob das einmalige Blind-Date Folgen hatte, waren wir lange nicht, aber irgendwann explodierte ihr Bauch förmlich. Und am Montag war es dann soweit und das "immer-wieder-Wunder" kündigte sich an.

Nun aber genug der vielen Worte, hier kommt die Bilder-Serie - natürlich wird es nun immer wieder neue Bilder von der Entwicklung der Kleinen geben. Übrigens, bei den Bildern fehlt noch ein Kleines, davon gibt es dann in den nächsten Tagen einen Video-Beitrag! ;)


Kindi bekommt Wehen - es geht los!


Babymurmel


Die Milch ist schon deutlich zu erkennen


Die wichtigsten Utensilien
Wichtig: genügend Zewas vorbereiten



Nr 1 bereits im Geburtskanal




Hallo Welt!




Es geht weiter, Fruchtblase zu sehen...


Schnell die Fruchtblase öffnen

Atemwege befreien


Nabelschnur abklemmen



Hallo Baby Nr. 2!


Ab in die Wärmebox

Welpe Nr 3 in Steißlage




Fruchthülle aufreißen

Nabelschnur abklemmen

und durchschneiden...




Babys gründlich trocken rubbeln und Atemwege frei legen

Hallo Baby Nr. 3

Bitte lächeln :D



Und ab zu den beiden anderen in die Trockenbox

Erstes Gruppenfoto noch zu dritt!

In Teil 2 gibt es dann ein Video, unter anderem mit der Geburt des 4ten und letzten Welpen! Übrigens insgesamt wurden es 2 Jungs und 2 Mädels :)!









Kommentare :

  1. Soooo lieb und sooooo süß .... ein Wunder ... so ein kleiner Schatz und vier Babys im Bauch ... toll .. wünsche euch viel Freude mit den Babys.... und das sie später eines Tages alle einen wunderschönen Platz erhalten :) <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sind wirklich bezaubernde Babys und die neue Mami hat das ganz toll gemacht! War eine Bilderbuch-Geburt... :D
      Das wünschen wir unseren Babys natürlich auch, aber da hab ich gar keine Bedenken

      Löschen
  2. Hallo,
    i werd narrisch (um es auch auf bayrisch zu sagen ;-)) Bist Du aus Bayern?
    Ich nehme sie alle ... uiii ... das würde unsere Winnie Augen machen. Sind die nett. Sowas wollte ich immer mal erleben ... eine Geburt von Hundebabies. Was macht Ihr mit den Kleinen? Bleiben die alle bei Euch? ... "Neid!" ;-)
    Viele Grüsse
    Angelika (viel Spaß mit den Kleinen ... in 2 / 3 Wochen geht dann der Stress los, wenn sie alles erkunden ;-)

    AntwortenLöschen