Von Lieblingskindern und Badeenten

Wochenende. Zeit sich zu erholen. Zeit zu schreiben. Zeit zum Fotografieren.
Wenn es doch nur so einfach wäre. 
Es ist 10 nach 10 abends und ich komme endlich, zumindest ein klein wenig, zur Ruhe. Ich habe mir heute mal mein iPad geschnappt und tippe einfach mal fröhlich vor mich hin. Morgen kommt mich wieder ein kleines Würmchen besuchen, keine 2 Wochen alt und schon zum ersten Mal als Modell vor der Kamera. 
Wenn man selbst beruflich fotografiert, hat man witzigerweise privat die Kamera eher selten in der Hand. Und wenn, dann muss das Ganze natürlich minutiös geplant und akribisch ausgeführt werden, nur um doch baden zu gehen. Schließlich ist es das eigene Kind und somit arbeitet man unter erschwerten Bedingungen.

Deshalb habe ich diese Woche einfach mal spontan zur Kamera gegriffen und ein wenig Alltag fotografiert. Ganz ohne Haarbänder, schicke Designerkleidchen und sonstigen Chichi. Einfach nur das Fräulein Süß - wie es leibt und lebt und mit Dingen, die ihr im täglichen Leben wichtig sind.

Nachdem die Tage immer so viel los war, haben wir es mal wieder erst abends auf den Spielplatz geschafft, sodass es leider keine Freunde zu treffen gab. 




Dafür konnte ich schön fotografieren, hat eben alles seine Vor- und Nachteile.



Wenn man den Zwerg dann so ansieht, frägt man sich, wo die Zeit geblieben ist. Was ist aus dem Kind geworden, das mit Müh und Not sich über die Schaukel legen konnte, wenn sie sich nun richtig rum drauf setzen kann und sich von Mama und Papa wild gen Himmel schubsen lässt. Auch die Rutsche erklimmt sie mittlerweile von allen Seiten, nur nicht über die eigentliche Leiter.

Irgendwann mussten wir uns dann aber doch verabschieden, schließlich waren wir noch zum Abendessen geladen. Das beinahe tägliche Abendritual "baden", obwohl seit neuestem Duschen mit Mama noch beliebter ist, habe ich dann einfach auch fotografiert.


Hoffentlich habt ihr Spaß an den Bildern und für uns ist es eine tolle Erinnerung. Ich befürchte nämlich, dass ich diese Bilder bald ansehen werde und mir denke "och war sie da noch klein"!

Na, kommt ihr drauf, in welchem Bundesland wir leben? ;)




Von den tollen Schlafanzügen haben wir einen ganzen Stapel in verschiedenen Designs und ich warte schon sehnsüchtig darauf, bis es endlich wieder welche gibt. Momentan gibt es im Angebot diese hier und meine Mammut-Bestellung ist bereits aufgegeben. Schmule schon die ganze Zeit in den Prospekten und auf dem Webshop von Lidl. Wir haben überhaupt das ein oder andere Lupilu-Produkt zuhause, aber die Schlafanzüge lieben wir besonders und das Fräulein lässt sich immer vorlesen und übersetzen, wie die Botschaft des Tages lautet :)!

Immer noch heilig...

Kitty-Handy & Abendmilch


Vom Bettchen gibt es leider keine Bilder, da hatte jmd. nämlich gar keine Lust auf sein eigenes Reich und so bockig mit Flunsch wollte ich sie dann doch nicht festhalten ;)!

Bildquelle: www.lidl.de

Die Süßen ziehen nächste Woche bei uns ein :)






Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen